Android Handy hacken leicht gemacht: Fremde Smartphones per Spy-App überwachen

„Android Handy hacken leicht gemacht“ – mit solchen Slogans wird überall im Internet für Spionage-Apps geworben. Doch Vorsicht: Nicht alle Anwendungen, die im Netz zum Kauf angeboten werden, sind ihr Geld wert. Wer nicht aufpasst, geht das Risiko ein, selbst abgehört zu werden. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, worauf Sie bei der Beschaffung einer Spy-App achten müssen – und wie Sie auf komfortable Weise an die Daten von anderen Android-Nutzern kommen.

Android Handy hacken leicht gemacht: Warum Profi-Apps die bessere Wahl sind

Qualität hat ihren Preis – dies gilt auch und gerade für den Kauf einer Spionage-App. Bei solchen Anwendungen handelt es sich um komplexe Programme, für deren Entwicklung die Hersteller ein Vermögen ausgeben. Es ist daher nur folgerichtig, dass hochklassige Spy-Apps nicht zum Nulltarif genutzt werden können. Bedenkt man den riesigen Funktionsumfang, den marktführende Anwendungen wie mSpy bieten, ist der Preis für die Nutzung jedoch relativ bescheiden.

mSpy Dashboard

Für gewöhnlich werden Spionage-Apps in Form von Abonnements angeboten, die jederzeit kündbar sind. Im Falle von mSpy kann der Nutzer über ein praktisches Bedienfeld auf die gewünschten Informationen zugreifen, eine Ortung vornehmen oder virtuelle Zäune errichten.

Auch das Auflisten von SMS oder das Sperren einzelner Apps kann über das Bedienfeld veranlasst werden. Android Handy hacken leicht gemacht: Mit einer professionellen Spy-App wird das Abgreifen von Chatprotokollen, E-Mails und anderen Daten zum Kinderspiel.

Billig ist nicht immer gut: Vorsicht vor kostenfreien Spy-Apps!

Wenn Sie irgendwo den Slogan „Android Handy hacken leicht gemacht“ erblicken und die fragliche App Sie nichts kostet, ist Vorsicht geboten. Bei solchen Programmen handelt es sich so gut wie immer um Schadsoftware, die viele Komponenten Ihres Gerätes in Mitleidenschaft ziehen kann. Im schlimmsten Fall greifen die Cyberkriminellen, die die App erstellt haben, Ihre Bankdaten ab und plündern Ihr Konto. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich jemand Ihre Kreditkartendaten besorgt und auf Ihre Kosten im Internet einkauft.

Seriöse Softwareunternehmen bieten Kaufinteressenten eine kostenfreie Probezeit an, während der sie sich entscheiden können, ob sie die Anwendung nach dem Ende der Testphase weiterhin nutzen wollen. Die Probephasen sind in der Regel auf wenige Tage beschränkt und geben dem Nutzer die Gelegenheit, alle Funktionen der App auszutesten.

mSpy kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.