Anrufe blockieren auf Mobiltelefonen: So funktioniert es

Es gibt Menschen und Firmen, zu denen man keinen Kontakt haben möchte – sei es ein aufdringlicher Verehrer oder ein Call Center, das nutzlose Produkte verkaufen will. Wer sich vor Belästigungen telefonischer Art schützen möchte, kann derartige Anrufe blockieren. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Mobilgerät entsprechend konfigurieren.

Anrufe blockieren auf Android-Smartphones

Anrufe blockieren Android

Wenn Sie ein Android-Gerät nutzen und unerwünschte Anrufe blockieren möchten, können Sie dies in wenigen Schritten erledigen.

  • Rufen Sie zunächst Ihr Telefonbuch oder die Kontakte-App auf.
  • Anschließend wählen Sie den zu blockierenden Kontakt aus und klicken die Option „Kontakt blockieren“ bzw. „Zur Sperrung hinzufügen“ an.
  • Sie können auch eingehende Anrufe blockieren, indem Sie sie auf Ihre Mailbox umleiten.
  • Wählen Sie dazu in den Einstellungen die Option „Alle Anrufe an Mailbox“ an.

Der Nachteil an dieser Variante ist, dass der blockierte Anrufer Ihnen eine Nachricht hinterlassen und Sie auf diese Weise belästigen kann. Wenn der Kontakt seine Rufnummer unterdrückt, können Sie seine Anrufe dennoch blockieren, indem Sie in der Telefon-App „Anrufeinstellungen/Anruf ablehnen“ aufrufen und die Option „Liste für autom. Abweisung“ anklicken. Setzen Sie im neuen Menü den Haken bei „Unbekannt“. Leider ist diese Möglichkeit nicht auf jedem Android-Smartphone gegeben.

Anrufe blockieren auf dem iPhone

Anrufe blockieren Android

iPhone-Besitzer, die ungewollte Anrufe blockieren wollen, sollten sich zunächst darüber informieren, welche iOS-Version bei ihnen installiert ist. Sofern Sie die Version 7 oder höher nutzen, haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Anrufer auf Ihre Mailbox umzuleiten. Der blockierte Kontakt kann dort eine Nachricht hinterlassen, die jedoch nicht auf Ihrem Display angezeigt wird. Die entsprechende Einstellung findet sich in der Anrufliste sowie in der Telefon-App.

  • Wählen Sie die zu blockierende Nummer aus und gehen Sie auf „Kontakt sperren“.
  • Um anonyme Anrufe zu blockieren, gehen Sie in den Einstellungen auf „Nicht stören“ und aktivieren „Manuell“.
  • Wählen Sie bei „Anrufe zulassen“ alle Kontakte aus dem Adressbuch aus und ändern Sie die Einstellung von „Stumm“ auf „Immer“.

Anrufe blockieren auf fremden Geräten

Die einzige Möglichkeit, auf einem Fremdgerät einzelne Kontakte zu blockieren, besteht in der Nutzung einer Spionage-App wie mSpy. Nach der Registrierung und Installation der Software können Sie auf dem Zielgerät Anrufe blockieren und den gesamten SMS– und Email-Verkehr überwachen. Wenn Sie sich für eine der umfangreicheren Versionen entscheiden, können Sie außerdem Chats in sozialen Netzwerken mitlesen und sich gesendete sowie empfangene Multimedia-Dateien ansehen. Weitere Funktionen von Spionage-Apps sind das sogenannte Geo-Fencing, die GPS-Ortung des Zielgeräts und das Blockieren einzelner Apps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.