Email hacken: Drei Optionen auf einen Blick

Wenn Sie eine Email hacken wollen, bewegen Sie sich in einer rechtlichen Grauzone. Mailkonten von fremden Personen zu hacken, die von dieser Maßnahme nichts wissen, ist grundsätzlich illegal. Anders sieht es aus, wenn Sie auf ein Gerät zugreifen, das Ihnen gehört. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Email hacken können, ohne dass der Eigner des Kontos davon erfährt.

Email hacken per Passwort-Manager

email passwort hacken

Eine der Möglichkeiten, eine fremde Email zu hacken, besteht darin, Zugriff auf den Passwort-Manager der Zielperson zu erlangen. Wenn die Person nicht im Raum ist und Sie wissen, dass Sie den Rechner einige Minuten für sich alleine haben, öffnen Sie zunächst den voreingestellten Browser. Anschließend öffnen Sie den Passwort-Manager. Dies geschieht je nach genutztem System wie folgt:

  • Internet Explorer: Inhalt > Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Passwörter und Formate > Passwörter verwalten
  • Chrome: Einstellungen > Erweiterte Einstellungen anzeigen > Passwörter und Formate > Passwörter verwalten
  • Firefox: Optionen > Sicherheit > Gespeicherte Passwörter
  • Safari: Präferenzen > Passwörter

Email hacken durch Anfordern des Passwortes

Wer einen Freemailer nutzt und sein Passwort verloren hat, kann sich den Zugangscode an eine alternative Email-Adresse schicken lassen. Wenn Sie eine Email hacken wollen und das Passwort nicht kennen, können Sie diese Lücke nutzen, indem Sie dafür sorgen, dass das Passwort nicht an den Eigner, sondern an Sie gesendet wird. Vorsicht: Dieses Vorgehen ist illegal und kann empfindliche Strafen nach sich ziehen. Schreiben Sie eine Mitteilung an den Mail-Server des Freemaildienstes (z.B. GMX oder Yahoo) und setzen Sie in der Betreffszeile „PASS-RECOVERY“ ein. Hierdurch weiß der Mail-Server, dass es sich um eine Passwort-Anfrage handelt. Der Inhalt der Mail gliedert sich folgendermaßen:

  • Erste Zeile: Mailadresse des Users, dessen Email Sie hacken wollen
  • Zweite Zeile: Kein Inhalt
  • Dritte Zeile: Ihre eigene Email-Adresse mit Passwort ([email protected]:Passwort)

Email hacken durch Installation eines Keyloggers

keylogger

Ein Keylogger ist eine Anwendung, die die Tastenanschläge auf dem Gerät aufzeichnet, auf dem sie installiert ist. Mit Hilfe eines solchen Programms können Sie leicht eine Email hacken, ohne dass der Betroffene davon erfährt. Sie müssen dazu lediglich das Programm auf dem Zielgerät installieren. Im Internet sind zahlreiche populäre Keylogger erhältlich. Noch besser ist allerdings die Verwendung einer Spionage-App wie mSpy. Diese ermöglicht es Ihnen, nicht nur auf das Email-Konto der Zielperson, sondern auch auf andere persönliche Daten zuzugreifen. Dazu gehören z.B. der SMS-Verkehr, Chats in sozialen Medien sowie die aktuelle GPS-Position.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.