Kann man WhatsApp auf Tablet und auf Handy gleichzeitig haben?

Wir chatten überall – im Stau, in der U-Bahn, auf der Straße, zuhause usw., und fast alle nutzen dabei den Messenger Nummer 1 – WhatsApp. Der online Messenger macht die Kommunikation schnell und mobil, weil man nur einen Smartphone und Internetverbindung braucht. Aber kann man WhatsApp auf Tablet und Handy gleichzeitig haben?

Nach den letzten Angaben, ist WhatsApp der populärste Messenger weltweit. WhatsApp ist der beliebteste Messenger auch in Deutschland, dafür sprechen die Zahlen – 63 Prozent der Teilnehmer der Umfrage unter Internetnutzern ab 14 Jahren texten im Messenger jeden Monat!

Um WhatsApp zu installieren, braucht man nur wenige Minuten Zeit, Internetverbindung und ein Smartphone. Man startet die App des Stores (Google Play oder Apple Store), je nach dem Betriebssystem, und lädt das Programm herunter. Nachdem der Messenger downloadet wurde, soll man die App starten, per SMS-Nachricht oder Anruf die Telefonnummer bestätigen und das wäre alles.

Kann man also WhatsApp auf Tablet und Handy gleichzeitig nutzen? Momentan gibt es für den Tablet keine eigene, vollständige Applikation, also keine offizielle. Es gibt eine Reihe von nicht offiziellen Messengern, die man auf ein Tablet installieren und mit WhatsApp auf dem Smartphone synchronisieren kann. Die Nutzung solcher Apps ist aber ein hohes Risiko, weil die Daten von den Dritten geklaut werden können, also vermutlich.

Die Web-Version von WhatsApp als gute Alternative

Es gibt eine gute Möglichkeit WhatsApp auf Tablet und Handy gleichzeitig zu nutzen, ohne eine Applikation zu installieren. Es geht um die Web-Version des Messengers. Um sie zu starten soll man:

  • Auf dem Tablet beliebigen Browser starten und die Internetseite von WhatsApp Web besuchen.
  • Auf dem Screen erscheint ein QR-Code, den man mit dem Handy scannen soll. Also man soll jetzt WhatsApp auf dem Handy starten, im Menü ober rechts WhatsApp Web wählen und den QR-Code scannen.
  • Nachdem der Code bestätigt wurde, bekommt durch die Web-Version Zugang zu allen Chatverläufen und Kontakten, die man bereits im mobilen WhatsApp hat.

Das funktioniert eben auch PC und Laptop. Wichtig ist das Smartphone in der Griffnähe zu haben.

WhatsApp neuinstallieren

Logischerweise denkt man, dass WhatsApp nur einmal installiert werden kann. Der Grund dafür liegt darin, dass nachdem man den Messenger auf das Handy von Google Play oder Apple Store heruntergeladen hat, die App fürs Downloaden nicht mehr verfügbar ist. Auf der entsprechenden Seite bei Google Play steht es „installiert“. Aber hier gibt es einen absolut offiziellen Umweg.

Der WhatsApp Messenger kann auch von der offiziellen Webseite heruntergeladen werden. Hier soll man nur ein paar Schritte manchen:

WhatsApp herunterladen

  • In den Einstellungen des Tablets soll man die Funktion der Blockierung der unbekannten Quellen ausschalten.
  • Die Webseite von WhatsApp besuchen.
  • Das Programm herunterladen und die Setup-Datei starten.
  • Nachdem der Messenger installiert wurde, soll man ihn starten und die Telefonnummer via SMS-Nachricht oder Anruf bestätigen. Der Anruf wird auf das Handy gemacht, wo WhatsApp schon installiert ist. Dasselbe dient für die SMS-Nachricht mit dem Zugangscode.
  • Ist WhatsApp installiert und die Telefonnummer bestätigt, so kann man die Blockierung der unbekannten Quellen in den Einstellungen des Android-Tablets wieder einschalten.

Der Nachteil wäre hier der Fakt, dass wenn man dieselbe SIM-Karte für Smartphone und Tablet nutzt, so kann man WhatsApp in Echtzeitmodus nur auch einem Gerät nutzen. Startet man den Messenger auf dem Handy, so wird man aus dem WhatsApp-Konto auf dem Tablet automatisch ausgeloggt. Als Alternative kann man eine zweite SIM-Karte für den Tablet nutzen, um die Telefonnummer bei WhatsApp zu verifizieren, aber als Ergebnis bekommt man logischerweise zwei verschiedene Konten mit verschiedene Chats und Kontakten.

Mein Tipp: Möchte man WhatsApp auf Tablet und Handy gleichzeitig haben, soll man lieber auf dem Tablet die Web-Version des Messengers in Browser nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.