Schützen Sie Ihre Kinder von Whatsapp Sexting

Das Gerät des Kindes piept und er ist nirgendwo in der Nähe seines Telefons. Aus Neugier, öffnen Sie die Nachricht und es ist ein unangemessenes Bild von einem Mädchen. Wie verwalten Sie eine solche Situation als Eltern? Möchten Sie die volle Kraft zu schreien und schreien gehen oder es stillschweigend gehen lassen?

Whatsapp Sexting – Wie gefährlich das ist?

Der Austausch von Nacktbilder zwischen zwei Erwachsenen gilt als normal und legal. Obwohl, es ist nicht eine gute moralische Tendenz zu fördern. Allerdings, wenn das Senden von nackten Fotos oder expliziten Texten, die als Sexting definiert ist, wird unter Kindern und Jugendlichen durchgeführt, dann wird es ein großes Anliegen für diese Kinder-Familien und sich selbst.

Sexting hat sich zu einem der Hauptprobleme entwickelt, die Eltern in diesem Internet-Ära konfrontieren. Die meisten Eltern sind nicht einmal bewusst ist, bis „Sexting schiefgegangen“ eskaliert und ihre Kinder werden Opfer von Cyber-Mobbing, von der Schule oder in der Obhut der Polizei vertrieben.

Nach den statistischen Daten:

  • 20% der Jugendlichen haben halb nackte oder nackte Fotos von sich online gesendet oder gepostet.
  • 39% der Jugendlichen haben sexuell explizite Nachrichten per Text, E-Mail oder IMs Apps gesendet.
  • 51% der Teenager-Mädchen sagen, dass sie unter Druck gesetzt wurden, um von ihren Freunden zu sexten und nur 18% der Teenager-Jungen behaupteten, dass sie von ihren Freundinnen unter Druck gesetzt wurden.
  • 34% der Teenager-Mädchen sagen, sie schickten / posten sexuell anzügliche Inhalte um sich sexy zu fühlen.
  • 75% der Teenager-Kinder sagen, sie wissen, Sexting kann schwerwiegende negative Folgen haben.

Zusätzlich zu den oben genannten Statistiken erforschen wir einige der Gründe, die Kinder in Sexting engagieren:

  • Sie senden sext Nachrichten als romantische Geste
  • Als Gunst im Austausch für andere Dienstleistungen
  • Niedrige Selbstwertgefühl und Identitätskrise
  • Sie können es tun, wegen der Gruppenzwang
  • Oder einfach nur fühlen sich frech oder wollen zeigen, sie sind erwachsen und in der Lage, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

mSpy – So können Sie Whatsapp kontrollieren

Im Folgenden sind vier Schritte, die Eltern helfen können sicher zu sein, dass ihre Kinder nicht in Sexting beteiligt sind:

Der erste Ansatz ist für Eltern: Sie können mit Apps Whatsapp kontrollieren. mSpy Whatsapp Kontrollieren App hat über 25 Funktionen, die den Eltern helfen können um Ihre ihre Kinder-Geräte zu überwachen. Dies wird ihnen helfen zu wissen, ob ihre Kinder erhalten unangemessene Nachrichten oder sind in etwas moralisch erniedrigend beteiligt.

Features wie „Foto-und Video-Monitoring“ ermöglicht Eltern sehen alle Fotos aufgenommen und gesendet. Darüber hinaus werden alle Social Media Messaging Apps überwacht. So jede Nachricht gesendet, die eine explizite oder sexuelle Inhalte enthält, kann von der Eltern und der richtige Ansatz für den Umgang mit dem Thema gesehen werden.

Zweitens sollte eine gesunde Atmosphäre zu Hause gebaut werden. Das hohe Selbstwertgefühl sollte zu Hause gebaut und gefördert werden. Kinder sollten bewusst gemacht werden, dass sie besonders sind und geliebt haben.

Beziehungen zwischen Eltern und Kindern sollten für jede Kommunikation offen sein. In einer solchen Atmosphäre ist das Kind weniger wahrscheinlich, in Gruppenzwang zu geben oder gezwungen zu sext. Jugendliche sollten bewusst gemacht werden, ihre Körper sind nicht Dinge ausgenutzt oder missbraucht werden, aber ihre Körper müssen respektiert werden. Sobald diese gesunde Haltung eingeflößt wird, wird Sexting eine weniger akzeptable Option für sie.

Im dritten Schritt wird für die Eltern, ihre Kinder über die Gefahren von Sexting zu erziehen. Kinder sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass, sobald ein Bild im Internet veröffentlicht wird, es für immer bleibt. Es ist nie verschwunden. Diese Fotos können gegen sie in der nahen Zukunft verwendet werden, wenn jemand ein bisschen tiefer online gräbt. Dies könnte sie bei zukünftigen Jobsuchen beeinflussen.

Auch sollten sie auf die Bosheit erzogen werden, für die diese Fotos verwendet werden könnten. Kinderpornographen konnten diese Bilder sammeln, sie retten, sie etwas ändern und sie auf dem dunklen Netz verteilen.

Der vierte Schritt kann in dieser Internet-dominierten Ära hart klingen, aber es ist effektiv. Kamera-Telefone sollten nicht für Kinder gekauft werden, es sei denn, sie haben bewiesen, dass sie es durch ihr Verhalten verdienen.

Wir sind in der technologischen Ära und die meisten Kinder wollen in fit und cool sein, aber was ist die Essenz davon, wenn diese Kinder nicht gezeigt haben, die Eltern, dass sie diese Reife erreicht haben, um Kamera-Handys zu behandeln. Es wäre praktisch, ihnen ein einfaches Telefon ohne Kameras zu bekommen.

Was sind die Konsequenzen von Sexting?

Demütigung oder Peinlichkeit

Sexueller expliziter Inhalt, der an eine andere Person gesendet wird, wird niemals garantiert privat bleiben. Doch in manchen Fällen bleiben sie eigentlich privat. Außerdem, sobald eine Beziehung gebrochen ist, werden diese Bilder über Sozialen Medien verteilt, weil der Schmerz und die Wut mit dem Zerbrechen verbunden sind. Das ist sehr erniedrigend und solche Leute könnten in der Zeit emotional behindert sein, wenn die Situation nicht ordnungsgemäß behandelt wird.

Online-Mobbing

Dies ist, wenn unangemessene Fotos da rausgehen und das Opfer von Whatsapp Sexting ist gerade online gemobbt. Mittlere Nachrichten, die diesen Bildern beigefügt sind, werden auf verschiedenen Social Media Plattformen veröffentlicht, um das Opfer zu verletzen und zu verlegen. Statistisch gesehen, Online-Mobbing auch bekannt als Cyber Mobbing ist die Nummer 1 Ursache von Kind Angst, Depressionen und Selbstmordgedanken. Nach Studien von der Yale University 2 von 9 Opfern von Cyber-Mobbing hat Selbstmord in Betracht gezogen.

Verlust von Freunden

Wegen Whatsapp Sexting können Ihre Kinder eine ganze Reihe von Freunden verlieren. Die Freunde Ihres Kindes werden nicht gerne mit ihm verbunden sein. Dies kann Sie zwingen, entweder Ihr Kind auf eine andere Schule zu übertragen oder einfach in eine andere Umgebung zu verlagern.

Rechtsfragen

Whatsapp Sexting könnte dazu führen, dass beide Kinder für Besitz und Verteilung / Verbreitung von Kinderpornographie und ihre Namen auf die Sexualstraftäterliste für eine lange Zeit platziert werden verfolgt werden. Das ist, wie ernsthafte Whatsapp sexting sich herausstellen kann.

Darüber hinaus öffnet es auch den Weg für eine Zivilklage gegen die Eltern des Täters. Sie können mit dem Beitrag zur Kriminalität eines Minderjährigen belastet werden, wenn sie herausfinden, dass sie davon wussten und nichts taten. Auch konnten diese Kinder von ihnen genommen und in Pflegeheimen gelegt werden.

Sexting ist kein harmloser Witz, wie manche Leute denken. Es hat eine große körperliche, emotionale und rechtliche Schäden für die Eltern und das Kind.

Handeln Sie jetzt und schützen Sie Ihre Kinder. Deshalb gibt es eine App namens mSpy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.