WhatsApp Kettenbrief: Informationen für besorgte Eltern

Wer ein Smartphone oder ein Tablet nutzt, ist einer Vielzahl von Cyber-Gefahren ausgesetzt. Neben Viren, Trojanern und anderen Schadprogrammen sorgen in jüngster Zeit auch Kettenbriefe für Unruhe in der Internet-Gemeinde. Wenn Ihr Kind einen WhatsApp Kettenbrief erhalten hat, sollten Sie keine Zeit verstreichen lassen und Ihren Sohn oder Ihre Tochter über die damit verbundenen Gefahren informieren. In diesem Beitrag finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema „WhatsApp Kettenbrief“.

So funktioniert ein WhatsApp Kettenbrief

Kettenbriefe gab es schon in der Prä-Internet-Ära. Im Grunde handelt es sich dabei um ein Dokument, das man kopiert und an mehrere Empfänger sendet. In der Regel wird den Adressaten versprochen, dass ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht oder sie die Möglichkeit bekommen, einem bestimmten, negativen Ereignis aus dem Weg zu gehen. Das Internet macht es möglich, Kettenbriefe per Tastendruck an Dutzende oder gar Hunderte von Kontakten weiterzuleiten – zum Beispiel per WhatsApp, dem meistgenutzten Chatportal der Welt.

Die meisten WhatsApp Kettenbriefe sind harmlos. Häufig sind darin Falschnachrichten zu finden, die leicht widerlegt werden können. Sehr beliebt sind auch Bilder und Quiz-Mails. Vorsicht ist geboten, wenn dem Empfänger mit Konsequenzen gedroht wird, falls dieser den WhatsApp Kettenbrief nicht weiterleitet. Viele Nutzer fallen auf diesen Trick herein und senden die erhaltene Mail einfach weiter. Von Gesetzes wegen sind alle Arten von Kettenbriefen, die in irgendeiner Weise die Privatsphäre oder den Datenschutz missachten, verboten. Weisen Sie Ihr Kind darauf hin und machen Sie ihm klar, dass es keinesfalls Zahlungen an unbekannte Personen leisten soll.

Eine Spionage-App verschafft Ihnen Klarheit

Wenn Sie überprüfen wollen, ob sich unter den Nachrichten Ihres Kindes ein WhatsApp Kettenbrief befindet, ist die Anschaffung einer Spionage-App die ideale Lösung. Eine solche App gibt Ihnen Zugang zum Smartphone Ihres Kindes und versetzt Sie in die Lage, alle WhatsApp-Nachrichten mitlesen zu können.

Dashboard

Bei marktführenden Herstellern wie mSpy werden die Protokolle dezentral abgespeichert und können über ein Bedienfeld jederzeit abgerufen werden. Über die App können Sie übrigens nicht nur WhatsApp, sondern auch andere Plattformen überwachen. Zu den weiteren Funktionen gehören unter anderem die Überwachung von SMS und E-Mails, das Orten per GPS und das Sperren von einzelnen Anwendungen.

mSpy kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.