Wie installiert man eine Handyüberwachungsapp?

Die Installation einer solchen App ist zwar nicht das alltäglichste, was man so betreibt, aber es geht recht einfach und zügig. Befolgen Sie einige Tipps und schon vermeiden Sie etwaige Fehler und Sie umgehen einige Kleinigkeiten, die man normalerweise nicht auf der Rechnung hat.

Sind alle Überwachungs- und Spionageapps gleich?

Nein. Sie variieren von App zu App und Hersteller zu Hersteller. Aber viele der Funktionen sind stets die gleichen. So funktionieren die Apps teils unterschiedlich, aber die Installation läuft immer wie folgt ab:

  1.  Überprüfen Sie, ob die Überwachungsapp mit dem Smartphone kompatibel ist
  2. Wählen Sie das richtige Funktionenpaket für das entsprechende Smartphone.
  3. Zahlen Sie für Dienste und Software
  4. Suchen Sie die Email mit den Installationsanweisungen, den Accountinformationen und dem Downloadlink
  5. Legen Sie einen Account an, indem Sie einen Usernamen und ein Passwort festlegen.
  6. Laden Sie die App herunter und installieren Sie sie auf dem Zielgerät.
  7. Geben Sie die einzigartige ID der Instruktionen am Handydisplay ein.
  8. Führen Sie einen Neustart des Geräts durch.
  9. Überprüfen und korrigieren Sie die Berichtig-Einstellungen, wenn nötig.

Das ist der Basisleitfaden, nach dem jede Installation erfolgt. Sieht auf den ersten Blick einfach aus, aber Sie sollten dem Faden folgen, um nicht unerwünschte Verzögerungen durch Probleme in Kauf zu nehmen. Minimale Abweichungen von dem Leitfaden können vorkommen – je nach Gerät.

Hinweis: Die Software kann NICHT ferngesteuert installiert werden.

Sie müssen das Gerät in Händen halten. Wenn Sie ein iOS-Gerät haben, muss dieses gejailbreakt sein, damit Sie alle Funktionen der App nutzen können.
Noch ein Hinweis: Selbst wenn Sie gut vorbereitet sein sollten. Erwarten Sie das Unerwartete. Nehmen Sie sich Zeit für die Installation der App. Aufmerksamkeit ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Seien Sie aufmerksam bei der Installation, dann kann kaum etwas schief gehen.

Wie lange dauert die Installation von Spionagesoftware?

installAn einem guten Tag dauert es fünf Minuten oder weniger. Wenn Sie das noch nie getan haben, planen Sie entsprechend mehr Zeit ein. Vielleicht 30 Minuten und etwas mehr. Das klingt nach viel Zeit, aber bedenken Sie, dass durchaus auch Fehler auftreten könnten. Und diese sind zeitintensiv. Denken Sie nur daran, wie es sein könnte, wenn die Software inkompatibel ist. Dennoch: Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Lesen Sie die Anleitung aufmerksam und dann kann es losgehen.

Nach dem Installieren der Software könnte es mindestens 10 Minuten oder mehr dauern, bis überwachte Informationen berichtet werden. Besonders wenn viel auf dem Gerät ist, was zu berichten ist, kann es entsprechend länger dauern. Für gewöhnlich stellt der Provider ein Webpaneel zur Verfügung, über das Sie alles Überwachte sehen können. Hier können Sie auch alle Berichte herunterladen.

Folgen Sie den Tipps für den Erfolg

  • Holen Sie sich das gewünschte Paket, das zum Betriebssystem des Zielgeräts passt
  • Lesen Sie die Anleitung aufmerksam durch und folgen Sie ihr exakt!
  • Halten Sie die wichtigen Details jederzeit bereit, wie Email, Aktivierungscode und Passwörter
  • Geben Sie sich Zeit und stressen Sie sich nicht
  • Bleiben Sie in der Nähe eines PC, um festzustellen, ob die Überwachungssoftware richtig funktioniert und berichtet

Was ist zu tun, wenn Sie Hilfe benötigen?

Wenn Sie keine Email mit allen Instruktionen des Herstellers erhalten haben, kontaktieren Sie vorab am besten den Support. Das können Sie via Email oder Telefon tun.
Zudem sollte der Hersteller Ihres Vertrauens einen technischen Kundendienst haben, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Wenn dieser keinen hat, stellen Sie sich die Frage, ob diese App die richtige für Sie ist. Die Kontaktnummern stehen in der Bestätigungsmail oder auf der Website des Anbieters. Wenn Sie diese Email nicht finden – vielleicht ist sie im Spamordner gelandet!

Zu guter Letzt:

Beim ersten Installieren hat jedes Programm seine Tücken. Wenn Sie Probleme haben sollten – seien Sie beruhigt – beim nächsten Mal läuft’s besser.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *