Wie kann man hacken? Drei Optionen im Überblick

Das Hacken von digitalen Endgeräten wie Tablets und Smartphones stellt eine Straftat dar – allerdings nur, wenn das abgehörte Gerät sich nicht im Eigentum des Hackers befindet. Wenn Sie ein Mobiltelefon ausspionieren wollen, das Ihnen gehört, wird Sie unser Beitrag zum Thema „Wie kann man hacken?“ interessieren.

Handy mit Handynummer hacken

Wie kann man hacken: Inhaltsverzeichnis

Wie kann man hacken? Möglichkeit 1 – Installation einer Spy-App

Zum Abschluss unseres Beitrags zum Thema „Wie kann man hacken?“ stellen wir Ihnen die bei Weitem eleganteste Möglichkeit vor, auf ein fremdes Endgerät zuzugreifen.

mspy kaufen

Eine komfortable Spy-App wie mSpy kostet nicht die Welt und kann innerhalb kürzester Zeit auf dem Zielgerät installiert werden.

Video-Anleitung: So kann man mSpy auf dem Zielgerät installien

Wenn es sich dabei um ein iPhone handelt, müssen Sie nicht einmal physischen Zugang zum Endgerät haben – in diesem Fall genügt es, wenn Sie die iCloud-Credentials des zu überwachenden Nutzers kennen.

mSpy Dashboard

mSpy bietet Ihnen eine breite Palette an Spionage Funktionen:

  • So können Sie beispielsweise SMS und E-Mails mitlesen,
  • Chatprotokolle einsehen
  • und das Telefonbuch nach ungewünschten Kontakten durchsuchen.
  • Sehr praktisch ist die Möglichkeit der Handyortung, die auch dann funktioniert, wenn gerade kein GPS verfügbar ist.

mSpy testen

Wie kann man hacken? Möglichkeit 2 – Installation einer kostenlosen Spionagesoftware

Wer sich im Internet über das Thema „Wie kann man hacken?“ informiert, stößt dabei zwangsläufig auf verschiedene Webseiten, auf denen kostenlose Spionageprogramme angeboten werden.

Das Herunterladen und Installieren der Software dauert oft nur wenige Sekunden, doch man bezahlt dafür einen hohen Preis: In nahezu allen Fällen handelt es sich bei solchen Angeboten um Schadsoftware, die dazu dient, sensible Daten wie Kontoinformationen oder Kreditkartennummern abzugreifen.

Ist das System erst einmal kompromittiert, hilft nur eine vollständige Löschung der Daten.

Das Gerät muss dazu in den Werkszustand versetzt werden – damit sind alle darauf befindlichen Informationen unwiederbringlich verloren.

Wie kann man hacken? Möglichkeit 3 – Hacken per Bluetooth

Das Android-Betriebssystem hat bekanntermaßen einige Sicherheitslücken.

Manche davon sind so groß wie das sprichwörtliche Scheunentor – zum Beispiel die Bluetooth-Schnittstelle, die bei vielen Handys standardmäßig aktiviert ist.

Die Schnittstelle eingeschaltet zu lassen, kann sich jedoch als fataler Fehler herausstellen.

Um die Sicherheitslücke zu nutzen, nähern sich die Angreifer in einem Radius von bis zu zehn Metern und erhalten schließlich die vollständige Kontrolle über das Gerät.

Die Kriminellen können sogar mehrere Geräte zu Botnetzen zusammenschließen und zur Computersabotage einsetzen.

Aus diesen Gründen sollte Bluetooth immer nur dann aktiviert sein, wenn die Funkschnittstelle auch wirklich gebraucht wird – dies gilt auch für WLAN-Verbindungen.

mSpy testen

Wie kann man hacken? Drei Optionen im Überblick
5

Kurzfassung

Wenn Sie ein Mobiltelefon ausspionieren wollen, das Ihnen gehört, wird Sie dieser Beitrag zum Thema „Wie kann man hacken?“ interessieren.

Sending
User Review
4.29 (7 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.